12. Dezember 2011

 

Erbarmen – zu spät, die Dietefrauen kochen!

8. Dietemann Kochpokal ausgetragen

Nicht Johann, Alfons, Jamie oder Tim heißen die Spitzenköche, die Frauen räumen ab: Anika, Michelle, Lara, Melina, Beheshta, Lesley, Selina, Marina und last but not least Jake.


Am 24.11.2011 was es bereits zum 8. Mal soweit, der Dietemann-Kochpokal der Beruflichen Schulen in Eschwege wurde ausgetragen. Neu war in diesem Jahr, dass die Schüler der Berufsfachschule Ernährung gegeneinander antraten, leider mangelte es an Anmeldungen anderer, eingeladener Schulen.

 

Ab 8 Uhr brannte die Luft. Fünf Teams kochten, blanchierten, parierten, dünsteten, gratinierten, bardierten, emulgierten, glasierten und tournierten was das Zeug hielt (die Auflösung der Fachbegriffe gibt es exklusiv bei einer Ausbildung in unserer Schule).

Natürlich haben sich die Teams in den letzten Wochen mit ihrem Fachlehrer und Küchenmeister, Matthias Blackert, intensiv darauf vorbereitet, doch es blieb immer eine gewisse Portion Unsicherheit, ob das, was hergestellt wurde, den Gästen und vor allem der Jury auch tatsächlich mundet.

 

Die Vorgaben für das viergängige Menü waren klar. Zur Vorspeise sollte es Fingerfood geben, im Hauptgang musste eine ganze Poularde und zum Dessert Birnen und Wallnüsse verarbeitet werden.

 

Die Jury (Matthias Blackert, Ingrid Schucht, Elke Rüdinger) hatte es, so wie jedes Jahr, äußerst schwer. Die Ergebnisse waren sehr knapp. Deshalb gaben schon kleine Mängel wie ein verschmierter Tellerrand, ein wenig zu viel Salz oder der unaufgeräumte Arbeitsplatz den Ausschlag.

 

Um 12:30 Uhr war es geschafft. Die auszubildenden Restaurant- und Hotelfachleute, für die die hergestellten Menüs willkommener Anlass für einen praxisnahen Service-Unterricht waren, servierten unter den fachlichen Blicken des Fachlehrers Thomas Mülverstedt. Alle geladenen Gäste lobten die Ergebnisse, viele hatten nicht mit solch hochwertigen Speisen und professionellen Service gerechnet. Vielleicht hat der eine oder andere Schüler Lust bekommen, die Gastronomie im Werra-Meißner-Kreis reicher zu bereichern und eine Ausbildung zu beginnen.

 

Damit euch das Wasser im Munde zusammenlaufen kann, gibt es noch einen kleinen Einblick in das Sieger-Menü von Anika und Michelle:

  • (I) Empanadas, Bruschetta und Gernelenspieße
  • (II) Waldpilzsuppe
  • (III) Poulardenbrust im Schinkenmantel, auf Rosmarinjus, mit Champignonrisotto und Lauch
  • (IV) Wallnusseis in der Hippenblüte mit Rotweinbirnen

 

Und so sahen die Platzierungen aus:

   1. Platz   Anika Knierim und Michelle Ritze

   2. Platz   Lara Richter und Melina Künstler

   3. Platz   Jake Pritzkow und Mitschülerin

   4. Platz   Beheshta Shamel und Lesley-Sophie Henning

   4. Platz   Selina Lamas Garcia und Marina Heckmann



 

 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege

 

Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

E-Mail

info@bs-eschwege.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

QuickLinks

Aktuelles

16. Berufs- und Bildungsmesse PERSPEKTIVEN

mehr...

 

Stundenpläne online verfügbar

Aller Klassen- und Kurspläne stehen ab sofort wieder zur Verfügung

mehr...

 

BG Gesundheit lernt Psychiatrie kennen

Gesundheit hängt nicht nur von der körperlichen Verfassung ab, die psychische Stabilität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

mehr...

 

Unsrer neue Schulordnung ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

Fachlehrer (m/w) Metalltechnik gesucht!

Weitere Informationen unter Aktuelles

 

Eltern- und Ausbildersprechtag

Termin:

Donnerstag, 15. Februar 2018

von 15 - 18 Uhr.

Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben, welches Sie demnächst erhalten werden. Sie findes es auch in unserem Downloadbereich.

 

AktionsTag

Erleben Sie unsere Schule "hautnah"!

Freitag, 9. Februar

mehr...

 

Unsere Schulleitung ist wieder komplett!

Ekkehard Götting endgültig zum Schulleiter und Andreas Althen zum stellvertretender Schulleiter ernannt

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem

Nachrichtenarchiv...

 

Besucher seit

Dezember 2010.