15. Juni 2011

 

„Abitur in trockenen Tüchern"

BG-Abiturienten mit Allgemeiner Hochschulreife entlassen

 

Mit einem überdurchschnittlich guten Notendurchschnitt von 2,6 im Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife und vier Spitzenergebnissen mit einer 1 vor dem Komma lassen insgesamt 54 Absolventen des Beruflichen Gymnasiums Eschwege für immer die Schule hinter sich.

 

Auf einer Feierstunde wurden die begehrten Zeugnisse von Abteilungsleiterin Ivonne Benedict mit Unterstützung der Tutoren Anette Beck-Steinhoff, Dirk Bogott, Claus Fischer und Jan Ziegenbein ausgehändigt.

 

„Nicht abgeschrieben und trotzdem gegangen"

Vorangegangen war die Abiturrede von Schulleiter Manfred Zindel. Er griff in launiger Weise das diesjährige Motto der Abiturienten „Nicht abgeschrieben und trotzdem gegangen" auf und spannte den Bogen von dem eigentlich gemeinten politischen Bezug hin zu den Verführungen der Spickzettel bei Klassenarbeiten zu den auch in seiner Vergangenheit ganz normalen Verhaltensweisen in Unterrichts- und Prüfungssituationen.

 

Zindel richtete seinen Blick in die Zukunft weit nach vor. Ganz im Sinne dessen, was die Schwerpunkte und damit die Besonderheit des Beruflichen Gymnasiums ausmacht wurde dabei in eindrucksvoller Weise dargestellt, vor welchen Herausforderungen die frisch gekürten Abiturienten auf ihrem beruflichen Lebensweg stehen.

 

„Wer will, findet Wege"

Er ermunterte die Abiturienten dazu, mit der nötigen Energie, dem erforderliche Mut und der Bereitschaft, sich ständig auf neue Situationen einzustellen, nicht nur persönliche Ziele zu erreiche, sondern damit einhergehend auch den gesellschaftlichen Wohlstand sicherzustellen. Zu oft würden heute die Worte „man" und „wir" verwendet und dienten nur allzu häufig als Grund, sich selbst aus für die Zukunft wichtigen gesellschaftlichen und wirtschaftspolitischen Prozessen zurückzuziehen.

 

Mit den Worten „Wer will, findet Wege - wer nicht will, findet Gründe", appellierte Zindel ein letztes Mal an „seine" Schüler, die Worte „man" und „wir" so oft wie möglich in positivem Sinn durch das Wort „ich" zu ersetzen oder zu ergänzen. Dies sei ein wichtiger Baustein, um erfolgreich und zufrieden durch das Leben zu gehen und es in eigenem Sinne zu gestalten.

 

Badetücher für die vier Besten

Nach der Zeugnisausgabe folgte mit der Ehrung der vier Abiturienten, die in der Gesamtnote eine „1 vor dem Komma" erreichten, ein besonderer

Höhepunkt.



 

Jahrgangsbeste wurde mit einem Notendurchschnitt von 1,4 Viktoria Görner (links), dicht gefolgt von Mara Jatho (2. von links) mit einer 1,5 und Julia Adam (2. v. rechts) sowie Isabell Freyberg (rechts) die beide mit der Durchschnittsnote 1,7 glänzten.

 

Sie erhielten als besondere Anerkennung ein schneeweißes Badetuch mit der Aufschrift „BG 2011 – Abitur in trockenen Tüchern" und zusätzlich jeweils einen Buchgutschein.





 

Liste aller erfolgreichen Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums Eschwege



Name

 

Vorname

 

Ort

 

Latz

Ruben

Bad Sooden-Allendorf-Kleinvach

Giese

Ricardo

Bebra-Weiterode

Becker

Katrin

Berkatal-Frankershausen

Hofsommer

Johannes

Berkatal-Frankershausen

Berneburg

Karina

Eschwege

Berneburg

Ramona

Eschwege

Bügel

Jan

Eschwege

Donezkow

Eugenia

Eschwege

Fey

Lukas

Eschwege

Freyberg

Isabell

Eschwege

Görk

Eva-Maria

Eschwege

Gries

Sascha

Eschwege

Keller

Jacqueline

Eschwege

Mai

Dorothea

Eschwege

Schake

Dorena

Eschwege

Schake

Viola

Eschwege

Struthmann

Philipp

Eschwege

Walth

Lina

Eschwege

Wendt

Jennifer

Eschwege

Zelawski

Martin

Eschwege

Federau

Ann-Kathrin

Eschwege-Niddawitzhausen

Naujoks

Tim

Eschwege-Niddawitzhausen

Schuchhardt

Christina

Eschwege-Niederdünzebach

Grubbe

Sebastian

Eschwege-Oberhone

Heiduk

Andrea

Eschwege-Oberhone

Kosok

Dennis

Herleshausen

Reintanz

Noelle

Herleshausen-Altefeld

Suchomel

Joanina

Herleshausen-Altefeld

Frölich

Anna

Meinhard-Frieda

Heine

Anika

Meinhard-Frieda

Pfeiffer

Julia

Meinhard-Frieda

Wendt

Maurice

Meinhard-Frieda

Adam

Julia

Meinhard-Grebendorf

Klug

Christin

Meinhard-Jestädt

Jatho

Mara

Meinhard-Schwebda

Zinngrebe

Tobias

Meißner-Germerode

Urban

Franziska

Ringgau-Datterode

Hohlbein

Josephine

Ringgau-Netra

Köhler

Luisa

Ringgau-Röhrda

Weishaar

Evelyn

Ringgau-Röhrda

Iffert

Madeleine

Sontra

Jungmann

Michael

Sontra

Gabel

Florian

Waldkappel

Kotzyba

Denise

Waldkappel

Mähler

Catrin

Waldkappel-Bischhausen

Oberenzer

Ann-Christin

Waldkappel-Bischhausen

Zimmermann

Sarah

Waldkappel-Bischhausen

Möller

Martin

Waldkappel-Friemen

Cengiz

Erol

Wanfried

Günther

Astrid

Wanfried

Börner

Felix

Wanfried-Altenburschla

Schneider

Justus

Wehretal

Görner

Viktoria

Wehretal-Reichensachsen

Krause

Sonja

Weißenborn

Künemund

Florian

Weißenborn

 

 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege

 

Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

E-Mail

info@bs-eschwege.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

QuickLinks

Aktuelles

16. Berufs- und Bildungsmesse PERSPEKTIVEN

mehr...

 

Stundenpläne online verfügbar

Aller Klassen- und Kurspläne stehen ab sofort wieder zur Verfügung

mehr...

 

BG Gesundheit lernt Psychiatrie kennen

Gesundheit hängt nicht nur von der körperlichen Verfassung ab, die psychische Stabilität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

mehr...

 

Unsrer neue Schulordnung ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

Fachlehrer (m/w) Metalltechnik gesucht!

Weitere Informationen unter Aktuelles

 

Eltern- und Ausbildersprechtag

Termin:

Donnerstag, 15. Februar 2018

von 15 - 18 Uhr.

Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben, welches Sie demnächst erhalten werden. Sie findes es auch in unserem Downloadbereich.

 

AktionsTag

Erleben Sie unsere Schule "hautnah"!

Freitag, 9. Februar

mehr...

 

Unsere Schulleitung ist wieder komplett!

Ekkehard Götting endgültig zum Schulleiter und Andreas Althen zum stellvertretender Schulleiter ernannt

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem

Nachrichtenarchiv...

 

Besucher seit

Dezember 2010.