10. Mai 2016

 

Berufliches Gymnasium präsentiert Profilkurs "Darstellendes Spiel"

Begeisterte Kinderaugen

 

Die Kindergartengruppe "Kleine Strolche" der AWO war begeistert von der eigens für sie von den Schülern der Jahrgangsstufe 13 des Beruflichen Gymnasiums vorbereiteten Aufführung des Theaterstück "Der Grüffelo", die in den Räumen der Beruflichen Schulen stattfand.

 

Höhepunkt zum Kursabschluss

Im Rahmen des Profilkurses "Darstellendes Spiel" wurde unter der Regie von Kursleiter Alexander Bösenberg nicht über die mit den Kursinhalten verbundenen vielfältigen theoretischen Grundlagen gesprochen, sondern das Erlernte wurde auch in die Tat umgesetzt. Die Vorstellung und praktische Umsetzung dessen, was man erlernt und an Erkenntnissen gewonnen hatte war ohne Zweifel der "Höhepunkt des letzten Schulhalbjahres".

 

Grüffelo als gespielte Fantasiefigur

Gebannt blickten 35 Augenpaare des AWO-Kindergartens auf den sich öffnenden Bühnenvorhang, hinter dem sich der Wald als Bühnenbild verborgen hatte, Daneben las eine Großmutter ihrem kleinen Enkelkind die Geschichte des Grüffelos vor, die gleichzeitig parallel dazu von den Darstellern gespielt wurde.

 

Dabei ging es darum, dass sich eine kleine Maus durch ihr Geschick gegenüber einem Fuchs, einer Eule und einer Schlange durchsetzen konnte. Dabei stieß0 die Maus dann mit dem Grüffelo auch auf ihre eigene Fantasiefigur. Zur großen Freude der Kinder gelang es der Maus auch hier, sich mit vielen gespielten Tricks und der nötigen Portion von Mut, den Grüffelo auszutricksen und letztlich ihre Angst zu überwinden.

 

Darstellerinnen des Beruflichen Gymnasiums auf der Bühne von links: Julia Olbrich, Marlene Zündel, Alisia Roth, Sina Walter, Judth Beck, Celine Cassel, Leonie Manß, Paula Schmidt

Wilder Applaus

Die "Kleinen Strolche" staunten aber auch über die tollen Kostüme und die geschminkten Gesichter der Darstellerinnen.

 

Am Ende konnten die aufführenden Schüler den Lohn ihrer Arbeit durch ein wildes Applaudieren, aber auch bis über beide Ohren strahlende Gesichter entgegennehmen. 

 

Unabhängig davon, dass die generellen  Rahmenbedingungen von Alexander Bösenberg als Kursleiter festgelegt wurden, organisierten die Schülerinnen des Profilkurses angefangen von den Fragen des Schminkens über die Gestaltung des Bühnenbildes bis hin zur Auswahl der Kostüme alles selbst

 

Auftritt der Kinder

Am Ende der Aufführung hatten die kleinen Gäste die Gelegenheit, selbst kleine Stücke auf der Bühne zu spielen und dabei in die Rolle von unterschiedlichen Tieren hineinzuschlüpfen. Dies rundete das einmalige Ereignis ab.

 

 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege

 

Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

E-Mail

info@bs-eschwege.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

QuickLinks

Aktuelles

16. Berufs- und Bildungsmesse PERSPEKTIVEN

mehr...

 

Stundenpläne online verfügbar

Aller Klassen- und Kurspläne stehen ab sofort wieder zur Verfügung

mehr...

 

BG Gesundheit lernt Psychiatrie kennen

Gesundheit hängt nicht nur von der körperlichen Verfassung ab, die psychische Stabilität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

mehr...

 

Unsrer neue Schulordnung ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

Fachlehrer (m/w) Metalltechnik gesucht!

Weitere Informationen unter Aktuelles

 

Eltern- und Ausbildersprechtag

Termin:

Donnerstag, 15. Februar 2018

von 15 - 18 Uhr.

Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben, welches Sie demnächst erhalten werden. Sie findes es auch in unserem Downloadbereich.

 

AktionsTag

Erleben Sie unsere Schule "hautnah"!

Freitag, 9. Februar

mehr...

 

Unsere Schulleitung ist wieder komplett!

Ekkehard Götting endgültig zum Schulleiter und Andreas Althen zum stellvertretender Schulleiter ernannt

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem

Nachrichtenarchiv...

 

Besucher seit

Dezember 2010.