Pressemitteilung COMENIUS-Projekt

 

Ansprechpartner:
Carsten Legel

 

Fachlehrer Ernährung und Hauswirtschaft

 

 

5. April 2011


Schokolade, Bier und Karneval
Auszubildende im Hotelfach entdecken die Ardennen

 

Angehende Gastronomen wissen: Bier und Schokolade gehören zu Belgien wie der Dietemann zu Eschwege. Aber Karneval drei Wochen vor Ostern?
Dass das kein Aprilscherz sein muss, erlebte eine fünfköpfige Gruppe der Beruflichen Schulen Eschwege am ersten Aprilwochenende dieses Jahres. Im Rahmen einer zweijährigen Partnerschaft trafen sich Auszubildende unserer Region vom 30.03. bis 04.04. mit Vertretern ihrer fünf Partnerschulen aus Frankreich, Belgien, Italien und Großbritannien in der belgischen Ardennenstadt Trois Ponts, um sich gegenseitig typisches Brauchtum, Folklore und Volksfeste vorzustellen.


Die Auswahl fiel den Eschwegern nicht leicht. Über den Dietemann und das Johannisfest haben die Partnerschulen bereits bei ihrem letztjährigen Besuch in Eschwege eine Menge erfahren. Daher entschied sich die Gruppe, die Traditionen der Germeroder Salatkirmes und des Allendorfer Erntefestes vorzustellen - und das auf Englisch, man wollte ja verstanden werden. Sprachliche Unterstützung erhielten die angehenden Hotelfachleute dabei von Oberstudienrätin Viola Groeber.


Für die Salatkirmes musste natürlich ein richtiger „Läufer" auf die Bühne. Für ihn haben die Auszubildenden extra ein Kostüm anfertigen lassen, in welchem er seinen Stab ordentlich durch die Luft drehte. Nicht wenig staunten die Partnerschüler als die Eschweger Gruppe schließlich in tiefer Trauer einen Sarg auf die Bühne trug. Dass man ein ganzes Volksfest mit stilechter Zeremonie beerdigen kann, davon hatten viele noch nie gehört.


War das Publikum bis hierher noch Zuschauer, so wurde es in die Vorstellung des Erntefestes aktiv einbezogen, denn was wäre der Allendorfer Jahreshöhepunkt ohne Triolett und „Spanish Fricco"? Nach kurzer Einweisung durch Vera Scheibel (Landydill Hotel Ahrenberg), Anna Gerner (Hotel „Zum Stern", Burghofen) und Zamir Toska (Waldhotel Soodener Hof) reihte sich der halbe Saal in den wohl berühmtesten Allendorfer Tanz ein und durfte anschließend von deren Nationalgericht probieren, das die Auszubildenden zuvor mit ihrem Fachlehrer Carsten Legel frisch zubereitet hatten.


Trotz vieler kultureller Unterschiede wurden an diesem Abend aber auch Gemeinsam-keiten entdeckt. „In traditioneller Musik und auch Tanz liegen Nordhessen, Belgien und auch die Normandie gar nicht so weit auseinander", meint Vera Scheibel, was ihr von der normannischen Delegation bestätigt wird: „Der Begriff Triolett ist auch in unserer Region für einen Tanz bekannt."


Kultureller Trumpf der belgischen Gastgeber war aber zweifellos der Besuch des berühmten, für die nordhessische Gruppe aber bisher unbekannten, Karnevals von Stavelot. „Nicht nur, dass er in der Mitte der Fastenzeit stattfindet, er wird auch mit besonderem Enthusiasmus und viel Liebe zum Detail begangen. Sie sind schon verrückt, diese Belgier!", staunt Anna Gerner.


Dass man in den Ardennen aber nicht nur gut feiern kann, sondern auch hochwertige Gastronomie anbietet, davon konnten sich die Eschweger Berufsschüler während eines Kurzpraktikums in Vier-Sterne-Hotels im Kurort Spa überzeugen. Besonders beeindruckend fand Zamir Toska „... die Größe, die Menge an Lebensmitteln und Personal. Außerdem konnte man sich auch ein paar gute Ideen für den eigenen Betrieb mitnehmen. Ich bin schon richtig gespannt auf das nächste Treffen."


Das findet bereits im Mai statt - dann in Birmingham, England. Zum letzten Mal treffen sich dann alle Beteiligten dieser, von der Europäischen Kommission unterstützten, Comenius-Schulpartnerschaft, um sich gegenseitig die Vorzüge ihrer Regionen vorzustellen.

 

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Mitteilung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege

 

Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

E-Mail

info@bs-eschwege.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

QuickLinks

Aktuelles

16. Berufs- und Bildungsmesse PERSPEKTIVEN

mehr...

 

Stundenpläne online verfügbar

Aller Klassen- und Kurspläne stehen ab sofort wieder zur Verfügung

mehr...

 

BG Gesundheit lernt Psychiatrie kennen

Gesundheit hängt nicht nur von der körperlichen Verfassung ab, die psychische Stabilität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

mehr...

 

Unsrer neue Schulordnung ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

Fachlehrer (m/w) Metalltechnik gesucht!

Weitere Informationen unter Aktuelles

 

Eltern- und Ausbildersprechtag

Termin:

Donnerstag, 15. Februar 2018

von 15 - 18 Uhr.

Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben, welches Sie demnächst erhalten werden. Sie findes es auch in unserem Downloadbereich.

 

AktionsTag

Erleben Sie unsere Schule "hautnah"!

Freitag, 9. Februar

mehr...

 

Unsere Schulleitung ist wieder komplett!

Ekkehard Götting endgültig zum Schulleiter und Andreas Althen zum stellvertretender Schulleiter ernannt

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem

Nachrichtenarchiv...

 

Besucher seit

Dezember 2010.