5. Dezember 2012

 

Comenius Projekt - FOS besucht Mont St. Michel

Parlez -vous français? Do you speak English? – Interkulturelles Lernen in der Fachoberschule


Während einer einwöchigen Studienfahrt nach Saint Sauveur Lendelin in der Normandie lernten die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Sozialwesen soziale Berufe in Frankreich aus erster Hand kennen. Begleitet wurden sie dabei von ihren Lehrern Viola Groeber, Carsten Legel und Uta Lehmann. Die Reise fand im Rahmen des aus EU-Mitteln finanzierten Comeniusprojektes statt, das sich zum Ziel gesetzt hat, Jugendliche in den Europäisierungsprozess zu integrieren, um deren berufliche Mobilität zu fördern.

 

Nach einer intensiven Vorbereitung im Unterricht, zu der neben in englischer Sprache gehaltene Präsentationen das Drehen einesStummfilme gehörten, trafen die Schüler in Frankreich auf gleichaltrige Jugendliche aus den Partnerländern Frankreich, England und Bulgarien, um sich gegenseitig unterschiedliche soziale Berufe aus ihren Heimatländern, darunter den der Hebamme und des Erziehers, vorzustellen und miteinander zu vergleichen. Mit besonderem Interesse informierten sich die Jugendlichen über die jeweiligen Arbeitszeiten und Vergütungen in den Partnerländern.

 

In einem zweiten Teil des Projekts stand die Völkerverständigung im Mittelpunkt. In Sketchen, Filmsequenzen und anderen unterhaltsamen Darstellungen wurden Vorurteile abgebaut und kulturelle Eigenarten des gastgebenden Landes mit einem Augenzwinkern beleuchtet.

 

In Kennenlernspielen, Sportveranstaltungen und einem umfangreichen Kulturprogramm stellten die Schüler im Umgang mit behinderten Jugendlichen aus der englischen Partnerschule ihre sozialpädagogischen Fähigkeiten unter Beweis.

 

Gemeinsam besuchten die Schülerinnen und Schüler den Mont Saint Michel, den Landungsstrand Omaha Beach sowie deutsche und amerikanische Kriegsgräberstätten. Außerdem besichtigen sie den berühmten Wandteppich von Bayeux. Der Ausflug zu einer Austernfarm, bei der Aufzucht, Ernte und Degustation im Mittelpunkt standen, stellte eine besondere Herausforderung für die an Wurst gewöhnten Nordhessen dar.

 

Bei einem offiziellen Empfang durch Vertreter der normannischen Partnerschule und der städtischen Gremien, bei dem unter anderem landestypische Gesänge und Tänze vorgeführt wurden, wurde das Comeniusprojekt einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Die Projektergebnisse werden auf der gemeinsamen Webseite und in einer Broschüre veröffentlicht. Im kommenden Jahr wird es einen Gegenbesuch der Partnerschüler in Eschwege geben, bei dem dann Berufe im Bereich der Jugendarbeit verglichen werden.



 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege

 

Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

E-Mail

info@bs-eschwege.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

QuickLinks

Aktuelles

Aktueller Terminplan

für das Schuljahr 2018/19 ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

16. Berufs- und Bildungsmesse PERSPEKTIVEN

mehr...

 

Stundenpläne online verfügbar

Aller Klassen- und Kurspläne stehen ab sofort wieder zur Verfügung

mehr...

 

BG Gesundheit lernt Psychiatrie kennen

Gesundheit hängt nicht nur von der körperlichen Verfassung ab, die psychische Stabilität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

mehr...

 

Unsrer neue Schulordnung ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

Fachlehrer (m/w) Metalltechnik gesucht!

Weitere Informationen unter Aktuelles

 

Eltern- und Ausbildersprechtag

Termin:

Donnerstag, 15. Februar 2018

von 15 - 18 Uhr.

Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben, welches Sie demnächst erhalten werden. Sie findes es auch in unserem Downloadbereich.

 

AktionsTag

Erleben Sie unsere Schule "hautnah"!

Freitag, 9. Februar

mehr...

 

Unsere Schulleitung ist wieder komplett!

Ekkehard Götting endgültig zum Schulleiter und Andreas Althen zum stellvertretender Schulleiter ernannt

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem

Nachrichtenarchiv...

 

Besucher seit

Dezember 2010.