Fachoberschule

Über die Fachoberschule in das Studium oder in einen qualifizierten Beruf

 

Jeder, der vor der Entscheidung steht, wie es nach der Klasse 10 und dem Mittleren Abschluss weitergeht, kommt an den folgenden „WWW-Fragen" nicht vorbei:

 

Eine allgemein gültige Antwort auf diese Fragen gibt es nicht. Wir können Ihnen nur Hinweise und Tipps geben, entscheiden müssen Sie selbst.

 

Zwischen der FOS und dem BG gibt es einige grundsätzliche Unterschiede, die beachtet werden soll-ten oder die -wenn es um die Zugangsvoraussetzungen geht- ganz einfach beachtet werden müssen. Dass es Unterschiede gibt, ist ganz klar, denn sonst brauchte man keine Allgemeine Hochschulreife mehr, wenn man alles auch in kürzerer Zeit auf dem leichteren Weg der Fachhochschulreife erreichen könnte.

 

  BG FOS
Dauer 3 Jahre 2 Jahre
Ziel Allgemeine Hochschulreife Fachhochschulreife

Aufnahme

(Details siehe unten)

Notendurchschnitt insgesamt besser als befriedigend Maßgebend sind nur Deutsch, Englisch und Mathematik
Schwerpunkte Wirtschaft
Technik
Gesundheit
Wirtschaft
Maschinenbau
Sozialwesen
Praktikumstage nein ja - in der Klasse 11 nur zwei Tage Schule, die übrigen drei Tage Ausbildung in den Prak-tikumsbetrieben, die selbst gesucht werden müssen
Ferien ja - ganz normale
Schulferien
In der Klasse 12 ja, aber in der Klasse 11 nicht. Hier hat man keine Ferien, sondern es gilt die Urlaubsregelung. Durchschnittlich hat ein Praktikant 5 Wochen Urlaub, aber keine 12 Wochen Ferien!
Prüfung Abiturprüfung nach der Jahrgangsstufe 13 Fachhochschulreifeprüfung nach der Klasse 12
Berechtigung alle Hochschulstudiengänge ohne Einschränkungen (außer der Hürde eines evtl. Numerus clausus) Fachhochschulstudium mit evtl. Durchstiegsmöglichkei-ten- eine individuelle Erkundi-gung bei den Hochschulen oder der Berufsberatung ist sinnvoll

 

 

Mehr zum Thema Praktikum: Angebote finden Sie in unserer Ausbildungsplatz-Börse unter Praktikumsplätze.

 

Aktuelle Praktikumsverträge für alle drei Schwerpunkte finden Sie im unserem Downloadbereich.

 

Allgemeine Voraussetzungen:

 

Die Fachoberschule ist insbesondere geeignet für diejenigen, die den festen Willen haben, sich weiter und höher zu qualifizieren. Dies setzte voraus, dass man weiß, was man will. Äußerst ungünstig ist es, wenn man glaubt, „erst einmal" die FOS zu besuchen, um dann zu sehen, wie es weitergehen kann.

 

Ein offenes Wort aus vielfältiger Erfahrung:
Lernen um des Lernens willen ist nicht der Sinn der Sache und schafft auf Dauer weder Motivation noch Zufriedenheit. Lernen muss einen Eigenwert haben und darf nicht nur Mittel zum Zweck der Zeitüberbrückung sein.

 

Das, was man lernt,

muss bedeutsam sein...

 

Gesagt ist noch nicht gehört

gehört ist noch nicht verstanden

verstanden ist noch nicht einverstanden

einverstanden ist noch nicht getan

getan ist noch nicht . ..


Die FOS ist eine ideale Schulformen für diejenigen, die wissen, in welchem Schwerpunkt sie danach studieren oder beruflich tätig sein wollen.

 

Nähere Einzelheiten zu den Inhalten des Unterrichts in den allgemeinen Fächern sowie in den jeweiligen Schwerpunkten finden Sie auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums unter http://berufliche.bildung.hessen.de/p-lehrplaene/fos/index.html

 

 

Für weitere Fragen zur Fachoberschule stehen Ihnen unsere Abteilungsleiter zur Verfügung:

 

Erwin Neugebauer: Wirtschaft, Sozialwesen

Johannes Stübiger: Maschinenbau

 

Sie vereinbaren auch gern mit Ihnen einen Termin für ein persönliches Gespräch.

 

 

Unsere aktuelle FOS-Präsentation finden Sie gleich hier als Download oder weiter unten auf der Seite "live":

FOS Präsentation 2015.pdf
PDF-Dokument [918.8 KB]

 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege


Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

Nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Suche

Suchen Sie etwas Bestimmtes?

Zur Volltextsuche

geht es hier...

QuickLinks

Aktuelles

Fachoberschüler als Unternehmensgründer für eine Woche

WIWAG-Planspielwoche an der Beruflichen Schule Eschwege

mehr...

 

Berufs- und Bildungsmesse PERSPEKTIVEN 15

am Samstag, 2. September 2017

mehr...

 

FOS-Sozialwesen unterstützt Boccia-Turnier

mehr...

 

Einschulung und Berufsschultage

sind ab sofort online verfügbar!

mehr...

 

FOS Fachabitur 2017

112 Absolventinnen und Absolventen mit perfektem Startkapital für die berufliche Zukunft.

mehr...

 

BG Abitur 2017

Schulleiter Ekkehard Götting verabschiedet 67 Abiturientinnen und Abiturienten.

mehr...

 

BG in Dresden

Zu Besuch im Militärhistorischen Museums in Dresden.

mehr...

 

BG Gesundheit besucht B.Braun in Melsungen

Zu Gast beim führenden Hersteller von Medizintechnik- und Pharma-Produkten und Dienstleistungen weltweit.

mehr...

 

Zeitgeschichte hautnah

Kurt Pappenheim berichtete von seinen Erfahrungen aus der Nazizeit.

mehr...

 

BG Gesundheit

Klinikum Werra-Meißner und Berufliches Gymnasium Gesundheit auf Tuchfühlung.

mehr...

 

 

Nachrichtenarchiv

 

Besucher seit

Dezember 2010.