28. September 2013

 

Deutsch-Leistungskurse auf den Spuren Schillers und Goethes

 

Während eines eintägigen Ausfluges in die Kulturhauptstadt Weimar erhielten die Schülerinnen und Schüler der Deutsch-Leistungskurse des Beruflichen Gymnasiums (Jahrgangsstufe 12) die Möglichkeit, die Wirkungsstätten der berühmtesten Vertreter der Klassik, Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich von Schiller, hautnah zu erleben.

 

Begleitet wurden sie von ihren Lehrerinnen Christine Kretzschmer und Ines Haberland.

 

Zunächst besuchten die zukünftigen Abiturienten das Wohnhaus Friedrich Schillers, in dem ein von der Klassik Stiftung betriebenes Museum untergebracht ist. Eine erst 17jährige Abiturientin führte die Besucher durch die alten Gemäuer und es gelang ihr hervorragend, Geist und Aura des Dichters greifbar zu machen. Das Museum beherbergt zwar nicht mehr die originalen Möbels Schillers, doch Einrichtung und Stil sind der damaligen Zeit nachempfunden, sodass ein unmittelbarer Eindruck von Schillers Lebens- und Arbeitsbedingungen entstand. Für die Schüler rundete der Besuch des Schillerhauses die im Unterricht behandelte Lektüre der „Johanna von Orléans" (nach Goethe übrigens das beste Werk Schillers), welche Schiller während seiner Weimarer Zeit verfasste, anschaulich ab.

 

Am Nachmittag folgte eine Stadtführung, in deren Mittelpunkt die in Weimar vielfältig vorhandenen „Schauplätze der Literatur" standen. Während des knapp zweistündigen Spaziergangs durch das Weimarer Stadtzentrum und die eindrucksvollen Parkanlagen, der vorbei an Goethes Wohn- und Gartenhaus, der Bibliothek der Herzogin Anna Amalia, dem Wittumspalais und dem Deutschen Nationaltheater führte, erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel über das Leben und Wirken des Universalgelehrten Goethe. Doch auch andere berühmte Künstler, so z.B. die Dichter Herder und Wieland oder J.S. Bach und M. Luther haben ihre Spuren in Weimar hinterlassen.

 

Bei einem gemütlichen Stadtbummel konnten die Schülerinnen und Schüler die gewonnenen Eindrücke vertiefen, bevor sie am Abend die Heimreise antraten. 

 

 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege

 

Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

E-Mail

info@bs-eschwege.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

QuickLinks

Aktuelles

BG Gesundheit lernt Psychiatrie kennen

Gesundheit hängt nicht nur von der körperlichen Verfassung ab, die psychische Stabilität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

mehr...

 

Unsrer neue Schulordnung ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

Fachlehrer (m/w) Metalltechnik gesucht!

Weitere Informationen unter Aktuelles

 

Eltern- und Ausbildersprechtag

Termin:

Donnerstag, 15. Februar 2018

von 15 - 18 Uhr.

Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben, welches Sie demnächst erhalten werden. Sie findes es auch in unserem Downloadbereich.

 

AktionsTag

Erleben Sie unsere Schule "hautnah"!

Freitag, 9. Februar

mehr...

 

Informations- und Beratungsnachmittag

am Freitag,

24. November 2017

von 14:30 - 18:00 Uhr

mehr...

 

Stundenpläne online verfügbar

Aller Klassen- und Kurspläne stehen ab sofort wieder zur Verfügung

mehr...

 

Unsere Schulleitung ist wieder komplett!

Ekkehard Götting endgültig zum Schulleiter ernannt und Andreas Althen als stellvertretender Schulleiter beauftragt

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem

Nachrichtenarchiv...

 

Besucher seit

Dezember 2010.