29. Januar 2015

 

BG12 Gesundheit besucht B. Braun in Melsungen

„Mit ihrer Schulwahl haben sie auf das richtige Pferd gesetzt.“

 

Bereits zum zweiten Mal konnten Schülerinnen des Gesundheitsökonomiekurses der Jahrgangsstufe 12 des Beruflichen Gymnasiums in Eschwege, die B. Braun AG in Melsungen besuchen. Dieses Mal umfasste das Programm einen am Lehrplan orientierten Vortrag und eine Werksführung durch den Produktionskomplex, in dem Nähr- und Infusionslösungen hergestellt werden.     
 

Die Schülerinnen sahen zunächst einen Einführungsfilm, in dem sich der international agierende Pharmakonzern B. Braun, als eines der größten Unternehmen in Nordhessen und seine Firmenphilosophie: „sharing expertise“ vorstellte.

        
In dem sich daran anschließenden Vortrag präsentierte Herr Fahrt, vom B. Braun Managment for Market Acess, den Schülerinnen interessante Informationen, die in Rücksprache mit den Fachlehrern Frau Carl und Herr Bösenberg Themen des Lehrplans aufgriffen und von Herrn Fahrt, Experte auf diesem Gebiet, anschaulich dargelegt wurden. Im anschließenden Gespräch äußerten einige Schülerinnen, dass sie sich eine Tätigkeit im pharmazeutischen Bereich durchaus vorstellen könnten, aber auch Interesse an Verwaltung und wirtschaftlichen Abläufen in größeren Institutionen hätten. „Der Gesundheitssektor bietet beruflich enormes Potential, so dass Sie mit ihrer Schulwahl auf das richtige Pferd gesetzt haben“, resümierte Herr Fahrt am Ende des Gesprächs.         


Im Anschluss wurden die Schülerinnen durch den LIFE Produktionskomplex geführt. Hier konnten die Herstellungsprozesse der Ernährungs- und Infusionslösungen durch die Schülerinnen genau beobachten werden. Eine Schülerin fand es „sehr beeindruckend, wie Bereiche der Gesundheit, der Technik und der Wirtschaft in einem so großen Unternehmen mit einander verzahnt sind.“ Des Weiteren wurde von der Werksführerin erklärt, dass von Melsungen aus der gesamte Europäische Markt beliefert wird und bereits jede zweite Infusionslösung aus diesem  Werk kommt.   


Am Ende der Führung bedankten sich die Schülerinnen und die Lehrkräfte für den gelungenen Werksbesuch.  Frau Carl kündigte bereits einen weiteren Termin im nächsten Jahr an und fasste die Bedeutung solcher Werksbesuche so zusammen, dass „die Schülerinnen viele neue Eindrücke sammeln und erkennen, dass ihr in der Schule vermitteltes Wissen in der Realität von Bedeutung ist.“

 

 

 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege

 

Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

E-Mail

info@bs-eschwege.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

QuickLinks

Aktuelles

16. Berufs- und Bildungsmesse PERSPEKTIVEN

mehr...

 

Stundenpläne online verfügbar

Aller Klassen- und Kurspläne stehen ab sofort wieder zur Verfügung

mehr...

 

BG Gesundheit lernt Psychiatrie kennen

Gesundheit hängt nicht nur von der körperlichen Verfassung ab, die psychische Stabilität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

mehr...

 

Unsrer neue Schulordnung ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

Fachlehrer (m/w) Metalltechnik gesucht!

Weitere Informationen unter Aktuelles

 

Eltern- und Ausbildersprechtag

Termin:

Donnerstag, 15. Februar 2018

von 15 - 18 Uhr.

Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben, welches Sie demnächst erhalten werden. Sie findes es auch in unserem Downloadbereich.

 

AktionsTag

Erleben Sie unsere Schule "hautnah"!

Freitag, 9. Februar

mehr...

 

Unsere Schulleitung ist wieder komplett!

Ekkehard Götting endgültig zum Schulleiter und Andreas Althen zum stellvertretender Schulleiter ernannt

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem

Nachrichtenarchiv...

 

Besucher seit

Dezember 2010.