20. Juli 2015

 

BG12 Studienfahrt: Abiturix bei den Briten

Auf den Spuren von Astrix und Obelix – angehende Abiturienten der Jahrgangsstufe 12 besuchen den Süden Englands

 

Wir befinden uns im Jahr 2015 n. Chr. Ganz Europa hadert mit den Briten ob ihrer Einstellung zur EU…  ganz Europa? Nein! Ein von aufgeschlossenen jungen Menschen bevölkertes Städtchen hört nicht auf, sich selbst unabhängig eine Meinung zu bilden. Und so macht sich denn eine mutige Schar vom Beruflichen Gymnasium Eschwege auf, dem Kursthema „United Kingdom“ einen würdigen Abschluss vor Ort zu bereiten.

 

Auf nach England

Sonntagmorgen um 4:30 trifft sich der Jahrgang vor dem Schulgebäude und belädt das Transportvehikel vom Typ MAN. Dass die Gruppe ausgerechnet mit dem Fanbus des FC Paderborn reist, kann im fußballbegeisterten England nur von Vorteil sein. Abschlusskontrolle durch die vier begleitenden Tutoren Viola Groeber, Imke Carl, Rainer Manegold und Andreas Althen und los geht’s.

Über Holland und Belgien wird die Fähre im französischen Calais erreicht. Nach 90 minütiger leicht holpriger Schifffahrt und weiteren zwei Stunden hält der Bus in Hastings, unserem Zielort direkt an der Südküste Englands. Wetter naja, Linksverkehr ohje, Hotel ok.

Nach dem Einchecken und Zimmerbeziehen folgt der gemütliche Teil des Abends in einem beschaulichen Pub.

 

Fahrt nach Brighton mit historischem Pier

Brighton ist das beliebteste Seebad Englands. Warum denn das? Da gibt es zunächst den Märchenpalast des Kronprinzen George IV, das Royal Pavillion. Gebaut wie ein indisches Märchenschloss, zeugt es vom mondänen Leben früherer Tage. In der Altstadt gibt es zahllose hübsche Cafés und Restaurants. Aber das eigentliche Kriterium ist wohl das Brighton Pier als Inbegriff des englischen Ferienvergnügens. Ein riesiger auf Stelzen gebauter Steg, der mehrere hundert Meter ins Meer ragt und auf dem alles konzentriert ist, das das Britenherz höher schlagen lässt. Selbst in Las Vegas wird sich kaum eine höhere Konzentration von Spielautomaten, Karussells und Achterbahnen pro Quadratmeter – sorry, Squareinch – finden lassen.

Auf dem Rückweg steht die Wanderung an der Kreidefelsenküste auf dem Programm. Beachy Head ist eine großartige Küstenlandschaft mit einer Höhe von bis zu 170 m. Die Klippenkette (Seven Sisters) erstreckt sich über 10 km mit senkrecht in die Tiefe stürzenden Felsen und atemberaubendem Ausblick über dem Abgrund. Trotz des stürmischen Wetters ein absolutes Highlight.

 

Fahrt nach Canterbury und Battle Abbey

Canterbury liegt im Südosten der Insel und ist schlichtweg bezaubernd, weil die Hälfte der Altstadt den Weltkrieg nahezu unbeschadet überstanden hat und so einen Einblick in den mittelalterlichen Städtebau ermöglicht. Verwinkelte Gassen, uralte Fachwerkhäuser und viele spannende Geschichten sind auf der Stadtführung zu bestaunen, bevor die riesige Kathedrale in Augenschein genommen wird. Auf der Rückfahrt schließt sich die Besichtigung von Battle Abbey nahe Hastings an. Erbaut aus Dankbarkeit über den Sieg in der berühmte Schlacht von 1066, in der William, Herzog der Normandie und späterer König von England, das angelsächsische Heer besiegte. Der Rundgang über das Schlachtfeld mit vielen Schautafeln sowie eine Multimediashow erzeugen einen tiefen Eindruck vom historischen Geschehen aus unterschiedlichen Blickwinkeln der einfachen Soldaten, Heerführern und Angelsachsen. Selbstverständlich wird der Tag mit vielen interessanten Gesprächen stilecht  in einem Pub beschlossen.

 

Fahrt nach London mit Stadtrundfahrt und Musical

Nach der etwas zähen Fahrt durch die ausgedehnten und durch multikulturelles Zusammenleben gekennzeichneten Vorstädte dieser einzigartigen Metropole besucht man viele Sehenswürdigkeiten im Rahmen einer Stadtrundfahrt. Es schließen sich verschiedene, individuell gewählte Programmpunkte an: London Tower, London Dungeon, Wembley Stadion und Britisch Museum. Das absolute Highlight des Abends ist aber der Besuch des Musicals „Mamma Mia“, die Superaufführung reißt jeden vom Sessel und sorgt für reichlich Gänsehaut. Wie fast alle Aufführungen in London ein absolutes Weltklasseevent in einer Weltstadt! Ein besonderes Schmankerl ist die Rückfahrt – London at Night.

 

Stadtführung Hastings

Heute zählt Hastings mit seinen 90000 Einwohnern zu den Touristenzentren der Südküste. Historisch gesehen war es ein wichtiger Hafen, der England vor Invasionen schützen sollte. Später wurde daraus wieder ein Fischerdorf, das aber auch ganz einträglich vom Schmuggel lebte. Die geteerten „Net Huts“ zum Aufhängen der Netzte sind noch erhalten, ebenso viele malerische Gässchen, die unvermeidliche Amusement Arcade sowie zahlreiche Pubs. Obwohl das nun sehr sommerliche Wetter zur Höchstform aufläuft, gilt es, die Sachen zu packen und auszuchecken für die Nachtfahrt zurück nach Eschwege.

 

Bleibt als Fazit

So intensiv die Busfahrten auf den teils sehr engen Straßen, so intensiv sind auch die Eindrücke dieser Studienfahrt – sei es Geschichtliches, Kulturelles oder einfach nur das Leben in England als solches in einer grandiosen Landschaft. Vieles ist anders, manches ist vertraut. London als Weltmetropole ist ohnehin ein außergewöhnliches Erlebnis. Genau deshalb fährt man ja hin – um zu studieren, wie es dort ist!

Und um den Bogen nun endgültig zu schließen: eigen sind sie schon, die Briten, aber spinnen tun sie mit Sicherheit nicht.

 

 

 

Hier einige Impressionen der Fahrt...

 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege

 

Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

E-Mail

info@bs-eschwege.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

QuickLinks

Aktuelles

Aktueller Terminplan

für das Schuljahr 2018/19 ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

16. Berufs- und Bildungsmesse PERSPEKTIVEN

mehr...

 

Stundenpläne online verfügbar

Aller Klassen- und Kurspläne stehen ab sofort wieder zur Verfügung

mehr...

 

BG Gesundheit lernt Psychiatrie kennen

Gesundheit hängt nicht nur von der körperlichen Verfassung ab, die psychische Stabilität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

mehr...

 

Unsrer neue Schulordnung ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

Fachlehrer (m/w) Metalltechnik gesucht!

Weitere Informationen unter Aktuelles

 

Eltern- und Ausbildersprechtag

Termin:

Donnerstag, 15. Februar 2018

von 15 - 18 Uhr.

Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben, welches Sie demnächst erhalten werden. Sie findes es auch in unserem Downloadbereich.

 

AktionsTag

Erleben Sie unsere Schule "hautnah"!

Freitag, 9. Februar

mehr...

 

Unsere Schulleitung ist wieder komplett!

Ekkehard Götting endgültig zum Schulleiter und Andreas Althen zum stellvertretender Schulleiter ernannt

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem

Nachrichtenarchiv...

 

Besucher seit

Dezember 2010.