16. Oktober 2013

 

Здравей, България! - Hallo Bulgarien!

Käse, Wein und Gastfreundschaft in jungem EU-Mitgliedsstaat


Eine Studienfahrt der exotischen Art erlebten 13 Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schulen Eschwege vom 6.-11. Oktober. Die Jugendlichen, die die Fachoberschule im Bereich Sozialwesen besuchen, waren gemeinsam mit ihren Lehrern Carsten Legel und Harald Mathias eine Woche lang Gäste ihrer Partnerschule in Vidin im äußersten Nordwesten Bulgariens.

 

Es war das mit großer Spannung erwartete vierte Treffen innerhalb der aus EU-Mitteln finanzierten Comenius-Schulpartnerschaft mit Partnereinrichtungen aus England, Frankreich, Bulgarien und Deutschland. Gemeinsames Thema dieses Projektes ist der Vergleich von Berufen im Sozialwesen und im Tourismus zwischen den beteiligten Ländern sowie der Austausch von Stereotypen und damit ein Abbau von Vorurteilen und Hemmschwellen.

 

Wie arm ist das Land tatsächlich? Werden wir uns überhaupt verständigen können? Wird man uns am Flughafen auch wirklich abholen? Kann man die Straßennamen lesen? Kann man sicher reisen? „Von kaum einem EU-Land weiß man weniger, über kaum eines gibt es mehr Vorurteile.", war allgemeiner Tenor der Teilnehmer auf der Hinreise.

 

Auf der Rückfahrt war klar: die ausgezeichnete Organisation des Projekttreffens wurde nur von der herzlichen Gastfreundschaft der bulgarischen Partner übertroffen, die sich und ihr Land in jeder Hinsicht als gleichwertige Partner und Bereicherung für Europa präsentierten.

 

Dazwischen lagen Tage intensiver Projektarbeit - seitens der Eschweger Gruppe englischsprachige Vorstellungen der Jobs eines Animateurs bzw. eines Jugendpflegers sowie die Präsentation ihrer Vorurteile gegenüber Bulgarien.

 

Viele neue Eindrücke entstanden auch beim Erkunden der Region um Vidin. Auf dem Sightseeing-Programm standen u. a. der Besuch der alten Stadtfestung Baba Vida, eine Donauschifffahrt, der Besuch eines Winzers und der außergewöhnlich großen Magura-Höhlen; aber auch gemeinsame sportliche Aktivitäten mit den Schülern aller teilnehmenden Nationen. „Besonders überrascht waren wir von den sehr guten Englischkenntnissen der bulgarischen Schüler. Das kennen wir z. B. von französischen Gastschülern oft nicht so."

 

Von großem Nutzen waren diese Kenntnisse, aber auch das Kommunizieren mit Händen und Füßen, beim Knüpfen von neuen Kontakten während der abwechslungsreichen Abendveranstaltungen. Hier genoss man gemeinsam traditionelle bulgarische Speisen (Schafskäsesalate und Grillspieße) und konnte sich unter professioneller Anleitung auch an Folkloretänzen probieren. Ein abschließendes Highlight war das Überraschungs­feuerwerk am letzten Abend.

 

Und wie war das noch mal mit Vorurteilen?

  • Armut? „Ja, die haben wir in den durchfahrenen Dörfern gesehen, teilweise in Städten. Aber auch Moderne, vor allem in Sofia."
  • Organisation? „Preußisch! ;-)"
  • Sicherheit? „Keine Vorkommnisse."
  • Straßenschilder? „Schwierig, schwierig..."

 

Insgesamt ein sehr erfolgreiches Projekttreffen und eine hohe Messlatte für die englischen Partner, wenn es im April 2014 heißt: „Welcome to Birmingham" und dort Berufe verglichen werden, die mit behinderten Menschen zu tun haben. Die Gruppe aus Eschwege wird sich jedenfalls gut darauf vorbereiten.

 

 

Berufliche Schulen Eschwege
Südring 35
37269 Eschwege

 

Telefon

05651 2294-0

Fax

05651 2294-49

E-Mail

info@bs-eschwege.de

 

Unsere Sekretariatszeiten

Mo-Fr 7:30 - 15:00

 

QuickLinks

Aktuelles

BG Gesundheit lernt Psychiatrie kennen

Gesundheit hängt nicht nur von der körperlichen Verfassung ab, die psychische Stabilität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle

mehr...

 

Unsrer neue Schulordnung ist jetzt online verfügbar

mehr...

 

Fachlehrer (m/w) Metalltechnik gesucht!

Weitere Informationen unter Aktuelles

 

Eltern- und Ausbildersprechtag

Termin:

Donnerstag, 15. Februar 2018

von 15 - 18 Uhr.

Bitte beachten Sie auch das Informationsschreiben, welches Sie demnächst erhalten werden. Sie findes es auch in unserem Downloadbereich.

 

AktionsTag

Erleben Sie unsere Schule "hautnah"!

Freitag, 9. Februar

mehr...

 

Stundenpläne online verfügbar

Aller Klassen- und Kurspläne stehen ab sofort wieder zur Verfügung

mehr...

 

Unsere Schulleitung ist wieder komplett!

Ekkehard Götting endgültig zum Schulleiter und Andreas Althen zum stellvertretender Schulleiter ernannt

 

 

Ältere Meldungen finden Sie in unserem

Nachrichtenarchiv...

 

Besucher seit

Dezember 2010.